Schädlinge

Hinweise zur Erkennung von Flöhen und nützliche Tipps zur Vorbeugung

Beschreibung und Bekämpfung von Flöhe
Ctenocephalides felis/canis

Katzenfloh / Hundefloh (ca. 2-3,5 mm)

Beschreibung

Ein Haustierparasit, der bei Wirtmangel auch den Menschen anfällt. Sein Stich ist schmerzhafter als der des Menschenflohs. Der Katzenfloh ist mit dem Hundefloh zusammen die am häufigsten auftretende Flohart.

Vorbeugung und Bekämpfung

Flöhe können aus dem Außenbereich schnell eingeschleppt werden und gehören zu den Insekten, denen sehr schwer vorzubeugen ist. Sobald sich Flöhe bemerkbar gemacht haben, gibt es verschiedene Bekämpfungs-möglichkeiten. Hunde und Katzen können z.B. mit einem systemischen Bekämpfungsmittel behandelt werden und fungieren durch das Umherlaufen in der betroffenen Wohnung als zusätzlicher Schädlingsbekämpfer. Befallene Bereiche im Haus können mit Spot- und Flächenbehandlungen im Spritz-/Sprühverfahren mit Kurzzeitmitteln und zusätzlichen Insektenwachstumsregulatoren bearbeitet werden. Die Bekämpfung sollte in jedem Fall von einem professionellen Unternehmen durchgeführt werden.